Was ist eine doula?

Was macht eine Doula?

 

Das Wort Doula stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet soviel wie "Dienerin der Frau".

Eine Doula/Geburtsbegleiterin ist eine geburtserfahrene Frau, die einer werdenden Mutter während der gesamten Dauer der Geburt zur Seite steht. Sie kann sich ganz auf die Bedürfnisse der Frau konzentrieren, sie unterstützen und ihr Mut machen.

 

 

Positiver Einfluß durch die Begleitung einer Doula:

 

  • 31% weniger synthetisches Oxytocin

  • Senkung des Kaiserschnittrisikos um 28%

  • Verringerung des Risikos, mit ihrer Geburtserfahrung unzufrieden zu sein, um 34%

  • Erhöhung der Wahrscheinlichkeit einer spontanen vaginalen Geburt um 12%

Image by Camila Cordeiro
"Wenn eine Frau bei der Geburt nicht aussieht wie eine Göttin, dann wird sie nicht richtig behandelt."
-Ina May Gaskin-

Für wen ist den eine Doula überhaupt was?

  • Für Schwangere die keine/n Geburtsbegleiter/in haben, aber gerne jemanden an ihrer Seite hätten.

  • Für Schwangere/ Eltern die sich eine 1:1 Betreuung während der Geburt wünschen.

  • Nach einer Kaiserschnittgeburt einer natürliche Geburt wünschen und angestrebt wird.

  • Für werdende Eltern die einen Kaiserschnitt planen.

  • Nach unschöner Geburtserfahrung.

  • Unterstüzung in den ersten Wochen zuhause.

  • Für die, dich sich intensiv auf die Geburt vorbereiten möchten.

 

Bei Interesse kannst du dich gerne für ein Kennenlerngespräch ( ca. 60 Minuten, Kosten 49 Euro) melden, bei welchem wir deine Wünsche und Vorstellungen perfekt mit meinen Angeboten abstimmen können. Die Kosten des Kennenlerngespräches werden bei einer Buchung verrechnet. Hast du noch offene Fragen? Dann kontaktiere mich doch einfach. =)

 

Eine Doula ersetzt keine Hebamme oder Arzt!

Überraschte schwangere Frau